Termine, Termine, Termine (und Links dazu)

Vier Samstage, fünf Termine in den nächsten zwei Monaten:

28.8.: In einem Province-Bombing-Konzert spielen Früchte des Zorns für euch im Peter-Weiß-Haus in Rostock. Einlass ist 20:00 Uhr und gezahlt werden 4-7€.

4.9.: Zum sechsten Mal finden sich in Dortmund Nazis aus ganz Deutschland zusammen um ihren „Nationalen Antikriegstag“ zu begehen. Dagegen gibt es Aktionen von den Bündnissen ’s4′ und ‚Dortmund stellt sich quer‘.

Ebenfalls am 4.9 demonstrieren in Berlin Islamist_innen, Neonazis und andere Israelfeind_innen am internationalen Al-Quds-Tag für die „Befreiung Jerusalems“, also für die Zerschlagung des jüdischen Staates Israel. In diesem Jahr ruft ein Bündnis antifaschistischer Gruppen auf, den Antizionisten entgegenzutreten. (Wikipedia zum Al-Quds-Tag)

25.9.: Potsdam hat ein Naziproblem und dem gilt es sich zu widersetzen. Mit der Antifa-Demo „wake up!“ soll der antifaschistische Widerstand belebt und kraftvoll und entschlossen fortgesetzt werden.

2.10.: Am dritten Oktober diesen Jahres ist es mal wieder soweit: Die BRD zelebriert die Tatsache, dass es sie gibt. Dem will sich das ‚Bündnis gegen den 3. Oktober in Bremen‘ mit einer bundesweite Demonstration gegen die Einheitsfeierlichkeiten entgegenstellen.